Wilhelm-von-Türk-Stiftung

Förderung von Projekten mit Flüchtlingen und Migranten

Wilhelm von Türk

Gutes tun und dabei nicht müde werden war der Leitspruch des am 8. Januar 1774 in Meiningen geborenen späteren Potsdamer Regierungs- und Schulrates Carl Christian Wilhelm von Türk.

Als er fünf Jahre alt war, verlor er seine Mutter. Er erblindete auf einem Auge. Später kam eine erhebliche Hörschädigung hinzu.

(siehe auch http://de.wikisource.org/wiki/ADB:Türk,_Wilhelm_von)

/body>